• "erneuerbare Energie"
  • "Strom aus Wasser"
  • "24 Stunden"
  • "umweltfreundlich!"

Virtuelle Führung - Krahnbahn

Die Rechenreinigungsmaschine entfernt das Schwemmgut des Rheins vom Rechen und sorgt so für einen freien Wasserzufluss zu den Turbinen. Alles Material wird in die Spülrinne gekippt und mit Wasser in den Container gespült. Die gefüllten Container werden abgeführt und der Abfall durch eine Fremdfirma abgeführt und in der nahegelegenen BioPower Anlage weiterverarbeitet. Pro Jahr werden so ca. 300 Tonnen Material, darunter auch viel Zivilisationsmüll, entsorgt; die Kosten für diese Dienstleistung betragen ca. 45’000 Franken. Bei einem Hochwasser fällt soviel Material an, dass pro Stunde ein Container gefüllt wird; das Personal des Kraftwerkes hat dann alle Hände voll zu tun, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Freie Stellen

Im Moment haben wir keine freien Stellen